Preise 2017

Sprachaufenthalt Peru

 

Peru gilt als das grösste Andenland und verfügt über eine abwechslungsreiche und sehr vielfältige Kulturgeschichte. Ein Spanisch-Sprachaufenthalt in Peru kommt einer Reise durch die Kulturen von Jahrhunderten gleich. Unser Tipp: verbinden Sie Ihre Sprachreise mit einem mehrtägigen Trekking auf dem Inca Trail nach Macchu Picchu.

Unsere Sprachschulen in Peru



Cuzco

Sprachaufenthalt Cuzco
Cuzco ist nicht ohne Grund der beliebteste Ort für einen Sprachaufenthalt in Peru. Aus aller Welt kommen Studenten nach Cuzco um vor der spektakulären Kulisse dieser alten Stadt Spanisch zu lernen. Die Umgebung verspricht einiges an Abenteuer und unvergesslichen Begegnungen. Das sagenumwogene Machu Picchu, Dschungeltrips und Trekkingtouren sorgen für viel Abwechslung zum Spanisch lernen.

Lima

Sprachaufenthalt Lima
Die Meereshöhe und das teilweise recht europäische Ambiente in Lima sind geeignet, um sich langsam an die Lateinamerikanische Kultur heranzutasten. Ein Sprachaufenthalt in Lima ist deshalb ein guter Einstieg in eine Reise durch Südamerika.



Spanisch lernen in Peru

Peru gilt als das grösste Andenland und verfügt über eine abwechslungsreiche und sehr vielfältige Kulturgeschichte. Ein Spanisch-Sprachaufenthalt in Peru kommt einer Reise durch die Kulturen von Jahrhunderten gleich. Einerseits beeinflusst zu Zeiten, in denen Cuzco als Inkahauptstadt noch stake Bedeutung hatte, und andererseits als Zentrum der spanischen Kolonialherrschaft bis ins 19. Jahrhundert, besitzt Peru ein reiches Kulturerbe, und ist nach wie vor ein ausgesprochen beliebtes Sprachreise-Land.
Peru besticht mit einer wunderschönen 2400 km langen Küstenlinie. Im Norden grenzt Peru an Kolumbien und Ecuador, Im Westen an Brasilien und Bolivien und im Süden an Chile. Die abwechslungsreiche Landschaft und die vielen Sehenswürdigkeiten wie z.B. Cuzco, Arequipa, sowie die Nazca-Linien, der Titicaca-See oder die Dschungelgebiete machen Peru zu einer der beliebtesten, interessantesten und meist besuchten Destinationen in Südamerika.
Unser Tipp: verbinden Sie Ihre Sprachreise mit einem mehrtägigen Trekking auf dem Inca Trail nach Macchu Picchu. Da nur eine eingeschränkte Anzahl Personen auf den Trail darf, empfiehlt sich eine Vorzeitige Buchung.
Ein Sprachaufenthalt in Peru ist darüber hinaus auch eine ideale Vorbereitung für eine Reise durch Peru oder Südamerika. Während Sie Spanisch lernen, erfahren Sie zudem viel Wissenswertes über Land und Leute.